Dabbing-Etikette

10622702_801685419852135_1539509885477619307_nBeim Rauchen von Kräuterzigaretten werden seit eh und je die sogenannten “Kiffer-Regeln” weitergegeben. Die meisten halten sich dran und jeder dürfte darüber Bescheid wissen…

Dabbing ist bei uns in Europa noch recht neu und somit müssen sich die Regeln bei dieser Konsumform noch etablieren. Hier mal die Regeln, die jeder Dabbing-Fan verinnerlichen sollte:

  1. Sicher gehen: Fragt jeden Neuling, ob er erfahrener Raucher ist. Niemand will, dass jemand die Bude vollkotzt, ohnmächtig wird oder sich sonst irgendwie schlecht fühlt. Im Zweifelsfall abraten!
  2. Ladys first: Sollte für jeden Gentleman selbstverständlich sein
  3. Keep it clean: Den Dabber sollte man nach jeder Benutzung reinigen. Ideal dazu sind Alkoholpads!
  4. Keep it cool: Nach dem Hit den Dome entfernen, damit er sich wieder abkühlen kann und der nächste sich nicht die Finger verbrennt. Oder gleich einen Domeless-Nail verwenden!
  5. Be a Scout: Kenne stets den Füllstand Deines Gasbrenners und habe zur Not immer Ersatzgas dabei!
  6. Verschwende nichts: Nimm was Du dabben kannst, aber dabbe alles, was Du nimmst…
  7. Sei nicht gierig: “Sharing ist caring”, aber immer dran denken, dass Konzentrate teuer sind…
  8. Don´t touch it: Berühre Konzentrate nicht mit den Händen, es sei denn man fordert Dich dazu auf. Dies verhindert Verschmutzungen im Konzentrat und sorgt dafür, dass Deine Konzentrate auf den Nagel kommen und nicht auf Deinen Finger…
  9. Kenne Deine Grenzen: Dabbe verantwortungsvoll und nicht vergessen: Sabbernd in der Ecke zu sitzen ist nicht sexy…
  10. Keep it clean #2: Halte Deine Rig immer sauber und verwende stets frisches Wasser. Schwand ist uncool!

(freie Übersetzung via Hightimes.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.