Täglicher Archiv: Werbung

Cannabiskonzentrat-Hersteller schaltet Werbespot im TV

Die Cannabisbranche in den USA ist noch jung, und auch wenn man bei oberflächlicher Betrachtung meinen könnte, dass man in den Bundesstaaten mit legalem Cannabis im absoluten Traumland lebt, muss die Unternehmen in dem Segment noch immer gegen Widerstände und Vorurteile kämpfen. Doch regelmäßig werden neue Meilensteine auf dem Weg in eine bessere Welt aufgestellt.

Eureka bietet auch o.penVAPE-Kompatible Cartridges an

Und hat hat jetzt Eureka Vapor, ein preisgekrönter Hersteller für Konzentrate einen Werbespot im TV geschaltet, der tatsächlich erstmalig am 21.04 (also eigentlich einen Tag zu spät) zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. Der Spot an sich ist relativ unspektakulär. Die knappe Minute ist vollkommen generisch und könnte für jedes Produkt werben. Es wird nicht ein einziger Bezug zu Cannabis hergestellt. Nur die letzten Sekunden mit der Aussage “Discovery Eureka Vapor” verraten, um was es geht. Natürlich ist dies so gewollt, denn dem Hersteller, der in Colorado und Kalifornien tätig ist, weiß genau, dass kaum ein Sender Werbung für Cannabis ausstrahlen würde, also beschränkt man sich vorerst auf eine harmlose Imagekampagne für die Marke selbst.

Trotzdem kann man die Ausstrahlung in einem mittelgroßen Lokalsender in Orange County als kleine Revolution sehen, die eine Tür geöffnet hat, die sich nicht mehr schließen lässt und so dürfen wir gespannt sein, was in den nächsten Monaten noch für Spots kommen werden.

Danke, Hanfjournal!

Bildschirmfoto 2014-11-30 um 00.41.30Als Shopbetreiber steht man bei jedem verfügbaren Euro vor der Entscheidung: Stecke ich das Geld in Marketing oder Produkte? Wenn das Sortiment noch relativ klein ist, fällt die Entscheidung dann oft zugunsten des Angebots…

Doch gerade als junger Shop ist man auch auf Marketing angewiesen, um einen Bekanntheitsgrad zu erlangen. In unserer Branche ist es schon nicht einfach, überhaupt gute Werbemöglichkeiten zu finden , denn abgesehen vom beschränkten Budget fehlen schlicht die Werbeplätze. Google mag unsere Branche nicht so sehr, Facebook erst recht nicht, Forenbetreiber sind oft auch nicht so recht über kommerzielle Links begeistert und leider gibt es hierzulande noch viel zu wenig Blogger, die eine Affinität zu unserer Thematik haben (das muss sich ändern!).

Daher bin ich umso erfreuter, dass das altehrwürdige Hanfjournal uns eine nette kleine Shopvorstellung spendiert hat um uns in der schwierigen Startphase unter die Arme zu greifen. Vielen Dank dafür!

Jede Erwähnung hilft uns. Daher freuen wir uns, wenn Ihr uns unterstützt. Egal, ob Ihr ein Reichweitenstarkes Medium wie das Hanfjournal seid, oder unseren Shop in Eurer privaten Facebook-Page teilt oder im Freundeskreis davon erzählt.

Daher möchten wir uns schonmal recht herzlich für alle Unterstützer bedanken!

Euer Stefan