Dabbing-Wörterbuch

knowledge-390287_640Konzentrate gabs auch schon früher, trotzdem ist die Dabbing-Welle noch relativ jung. Und schnappt über den großen Teich zu uns rüber. Mit der Technik und den Produkten kommen auch eine Menge neuer Namen und Slang-Begriffe auf uns zu. Da wird es Zeit, ein paar davon zu erklären!

7:10 Um Um 4:20 Uhr zündet man seinen ersten Joint an, um 7:20 beginnt man mit dem Dabben. 710 erhält man, wenn man “OIL” auf den Kopf stellt.

Absolutes Entfernt man durch die Dual Extraction Method die Wachse und Lipide aus seinem Kräutern erhält man ein Konzentrat mit einer maximal hohen Reinheit. Dann spricht man von einem “Absolut”. Das dabbing.de-Extraktionssystem beruht auf dieser Methode.

BHO Butane Hash Oil oder Butane Honey Oil. Also mit Butan extrahiertes Pflanzenextrakt.

Blasting Slangbegriff für den Sprühvorgang beim Extrahieren.

Budder Rührt man sein Extrakt nach dem Extraktionsvorgang so lange, bis es eine Cremige Konsistenz hat,  so nennt man das Resultat “Budder”

Dab Eine Konsumeinheit BHO. “Let´s hit a dab” ist das, was gute Freunde zu Euch um 7:10 Uhr sagen! Alternativ: “Stab”

Carb Cap Unverzichtbares Werkzeug beim Low temp-Dabbing. Wird nach dem Auftragen des Konzentrates auf den Nagel gesetzt und sorgt dafür, dass die Temperatur gehalten werden kann. Oft beinhaltet ein Carb Cap gleichzeitig einen Dabber.

Dabber Das Werkzeug, um ein Konzentrat auf den Nagel aufzutragen nennt man “Dabber“. Alternativ auch “Wand”, “Pick”, “Needle” oder “Iron”

Dabben Das Konsumieren von Konzentraten (dabbing = tupfen)

Dual Extraction Method (DEM) Die Methode um die höchst mögliche Potenz eines Konzentrates zu erreichen. Dazu wird vorerst mit Butan extrahiert, die Lösung dann in eine Alkohollösung überführt, um dann mittels “Winterization” die Wachse und Lipide abzufiltern.

Extraktion Der Vorgang mittels eines Lösungsmittels die Wirkstoffe aus dem Pflanzenmaterial zu entfernen.

Flavorbombing Etwas für Profis: Zum Dabben wird der Nagel nur minimal erhitzt, so dass primär die Aromastoffe des Konzentrates verdampfen. Siehe auch Low Temp Dabbing

John Hammond Slangname für BHO. John Hammond war der Betreiber des Jurassic Parks. Immer dabei: Sein Gehstock mit einem riesigen Brocken Bernstein…

Live Resin Extrakt, das aus frischen, angetrocknetem Blütenmaterial gewonnen wird. Besonders aromatisch. Siehe spezieller Blogpost.

Low Temp Dabbing Dabben bei einer niedrigen Temperatur, so dass ein besonders aromatischer, milder Darf erzeugt wird. Große Herausforderung beim Benutzen eines Gasbrenners, besser gehts mit einem eNail. Unverzichtbares Werkzeug: Ein Carb Cap.

Nagel (Nail) Ein Aufsatz für eine Wasserpfeife aus Metall, Glas oder Keramik. Dieser wird mittels Gasbrenner erhitzt. Danach wird das Konzentrat aufgetragen. Man unterscheidet zwischen einem Nagel mit Dome (Glaskuppel) oder einen “Domeless Nail”, der keinen Dome benötigt.

Nug Run Extraktionsvorgang, bei dem nur hochwertiges Blütenmaterial und kein Trim verwendet wird. Nur so erreicht man eine perfekte Qualität. Merke: Je besser das Ausgangsmaterial, desto besser das Resultat.

Oil Rig Eine Wasserpfeife (Bong) speziell fürs Dabben. Also mit einem Nagel ausgestattet.

Purging Das Entfernen der restlichen Lösemitteln aus dem Konzentrat mittels einer Vakuumpumpe

Reclaim Anhaftenden von kondensiertem Konzentrat in einer Rig. Kann mit Alkohol wieder ausgewaschen  und erneut eingedampft werden. Eignet sich für weniger gute Freunde und zum Seasoning eines Nagels.

Scraping Das Abkratzen des Konzentrates von einer Oberfläche mittels Rasierklinge o.Ä. Dieser Vorgang ist nicht nötig, wenn mit dem dabbing.de-Extraktionssystem gearbeitet wird.

Seasoning a Nail Vorbereitung des Nagels für die erste Verwendung. Bei der Technik gibt es unterschiedliche Meinungen: Die einen tupfen etwas Konzentrat auf einen heißen Nagel (ohne zu Inhalieren), hierzu eignet sich am besten wiedergewonnenes Reclaim. Entfernt eventuelle Rückstände aus der Produktion.

Shatter BHO, dass bei Entfernen von der Extraktionsunterlage wie Glas in kleine Splitter zerspringt.

Torching Erhitzen eines Nagels mit Hilfe eines Gasbrenners. Am besten mit dem Lurch!

VapePen Ein kleines Stiftförmiges Gerät, ähnlich einer E-Zigarette mit dem man seine Konzentrate konsumieren kann.

Wax Konzentrate mit einer wachsigen Konsistenz

Winterization Wichtig für die “Dual Extraction Method. Nachdem das Konzentrat in eine alkoholische Lösung überführt wurde, wird es über Nacht in die Kühltruhe gestellt. Die Wachse und Lipide gefrieren und können abgefiltert werden

Startnext hat es spannend gemacht!

Die Vorbereitungen für das Crowdfunding haben enorm viel Zeit verschlungen. Und das Einstellen in die Plattform StartNext ist ganz schön kompliziert. Man merkt schnell, dass deutsche Webseiten ein bisschen anders sind, als man es von amerikanischen Unternehmen gewöhnt ist.

Irgendwann hat es dann aber doch geklappt und wir mussten auf die manuelle Freischaltung warten.Mit schrecken trudelte dann nach ein paar Tagen folgende Nachricht ein:

Hallo Stefan,

Wenn ich das recht verstehe dient das von euch geplante Instrument dem Drogenkonsum, in dem Fall kann das Vorhaben nicht auf Startnext an den Start gehen.

Gruß, XXX

Das war ein herber Rückschlag, aber ich wollte nicht aufgeben. Meine Antwort:

Hallo XXX!
Das geplante Projekt soll nicht Drogenkonsum fördern, es stellt eine Methode dar, Pflanzenextrakte zu produzieren, z.B. aus Lavendel oder Hopfen. Ja, man kann es auch nutzen, um mit Drogen zu experimentieren, aber wenn man davon ausgeht, dann kann man auch ein Menge anderer Dinge verurteilen, wie z.B. die in jeder Tankstelle erhältlichen langen Zigarettenblättchen.
Es gab auch bereits andere Projekte bei Startnext, bei denen es scheinbar kein Problem darstellte, dass ein möglicher Verwendungszweck die Benutzung von Cannabis zu vereinfachen, z.B.. https://www.startnext.de/scoop-fills-the-bowl
Was mit unserem Produkt gemacht wird soll der Phantasie des Kunden entspringen, wir wollen lediglich ein Werkzeug zur Verfügung stellen. Mt einer Kettensäge kann ich schliesslich auch Gartenarbeit erledigen und Menschen zerstückeln. Trotzdem ist das kein Grund, sie aus den Regalen der Baumärkte zu entfernen.
Ich bitte darum, die Entscheidung noch einmal zu überdenken!
Gruß
Stefan

Das hat dann wohl funktioniert 😉

Vorsicht vor Atmos-Fälschungen!

Auf eBay und anderen Portalen sind Fälschungen von unserem Atmos RX jr. erhältlich! Wir haben testweise einen bestellt und mit dem Original verglichen. Es sind eindeutige Unterschiede zu erkennen. Wir haben mit Atmos gesprochen. Sie gehen gegen die Fälschungen vor. Generell verbietet Atmos den Verkauf ihrer Produkte auf Handelsplattformen wie eBay. Produkte, die dort verkauft werden sind in der Regel Fälschungen! Wir versichern Euch, dass es bei uns nur Originalware gibt. Versprochen!

Es gibt weitere Unterschiede, der erwähnte ist aber der am deutlichsten zu erkennende.

Einen Onlineshop einzurichten….

…habe wir uns in der Tat einfacher vorgestellt! Klar, mit ein wenig technisches Know-How (das wir uns bei der Arbeit an “Kein Wietpas!”, PolyTox.TVCannamania und anderen Projekten erarbeiten konnten) lässt sich ein Shopsystem recht schnell aufsetzen. Aber sobald das Grundgerüst steht, gibt es eine unglaubliche Vielzahl an kleinen Baustellen, die darauf warten, nach und nach abgearbeitet zu werden.  Zudem müssen die Produkte ausgewählt, bei den Großhändlern und Herstellern geordert werden und letztendlich in den Shop eingepflegt werden. Texte müssen verfasst werden und so langsam muss man sich eine Routine in der Bestellverarbeitung erarbeiten, so dass alles Reibungslos hinhaut, sobald alles fertig ist.

…vom Crowdfunding ganz abgesehen…

Trotzdem freuen wir uns natürlich sehr auf den Start und auf die neue ungewisse Zeit, die vor uns liegt!

Euer Stefan